PlakaDiva 2019: Jury nominiert 24 Kampagnen für die Shortlist

Es ist wieder soweit: die 24 besten OOH-Kampagnen haben es auf die Shortlist und damit ins Finale geschafft. Die „Besten der Besten“ werden am 11. April in Hamburg prämiert.

Mit Gold, Silber und Bronze werden neun Out of Home-Kampagnen aus der Kategorie „Beste Kreation“, acht für die „Beste Innovative Nutzung“ sowie sieben für die „Beste Mediastrategie“ prämiert. Zum Bewerberkreis um die PlakaDiva 2019 finden sich neben renommierten nationalen Marken auch lokale oder regionale Projekte.

Die aktuelle Shortlist ist auf www.plakadiva.com einsehbar, dazu geben kurze Filme Einblick in die Kampagnen. „Einmal mehr wird auch in diesem PlakaDiva-Jahrgang der Einfallsreichtum unserer Kunden bei der Nutzung von Aussenwerbung deutlich“, betont Jochen C. Gutzeit, Geschäftsführer des Fachverbands Aussenwerbung (FAW). „Dazu repräsentiert unser Wettbewerb erneut die Bandbreite der OOH-Medien, von klassischen Plakaten mit exzellenter Gestaltung über digitale Umsetzungen und außergewöhnliche Installationen bis zu den ganz großen strategischen Media-Ideen zur Inszenierung von Marken im öffentlichen Raum.“

Die Prämierung findet am 11. April bei PlakaDiva 2019 in Hamburg statt. Informationen zu den Shortlist-Kampagnen finden Sie unter www.plakadiva.com.

Plakadiva 2019 Bildmotiv